Wohnungsgesellschaft mbH Central LS W33

Wir

„Die Häuser gehören uns allen, aber der Boden gehört niemandem.“ (frei nach Jean-Jacques Rousseau)

 

… sind eine Gruppe von Menschen, die in Leipzig-Lindenau unsere Vorstellungen von einem selbstbestimmten und selbstorganisierten Leben verwirklichen wollen …

Um den Raum dafür zu schaffen, haben wir hier unsanierte Altbauten gekauft, um sie zu sanieren und gemeinschaftlich zu bewohnen. So werden die Häuser der Spekulation entzogen und einer Selbstverwaltung zugeführt. Zu diesem Zweck haben wir die Wohnungsgesellschaft mbH Central LS W33 gegründet.

Uns geht es nicht nur um dauerhaft günstige Mieten, sondern um mehr: Wir wollen selbstbestimmt zusammen leben und arbeiten. Wir wollen einen Raum schaffen und langfristig erhalten, in dem wir unsere Ideen von einem sozial gerechten und ökologisch nachhaltigen Leben in der Praxis ausprobieren können. Dieser Raum soll möglichst frei sein von Hierarchien und gesellschaftlichen Zwängen, frei von Ausgrenzung und Vorurteilen und so offen wie möglich für unsere Freund_innen, Nachbar_innen und Gäste aus aller Welt.

… in Häusern, die allen und niemandem gehören.

Wir wollen im eigenen Leben und Wohnen unabhängig werden von Vermieter_innen und ihren Renditeerwartungen. Unsere Mieten dienen allein dem Erhalt von selbstverwaltetem Wohnraum, d.h. der langfristigen Sicherung unserer Häuser. Durch Erwerb und Zusammenschluss mehrerer Häuser durch die Hausvereine und eine den Vereinen gemeinsam gehörende GmbH (inspiriert u.a. vom Vorbild des Mietshäuser Syndikats) erhalten wir die Macht, unser Wohnumfeld selbst zu gestalten.